...und dann kam Polly - Jennifer Aniston, Ben Stiller

Meine Braut, ihr Vater und ich - Ben Stiller, Robert de Niro u.a. - Video, DVD online bestellen Bevor Polly jedoch kommen kann, muss Lisa erstmal weg. Mit Letzterer ist Ruben Feffer (Ben Stiller) zwecks Flitterwochen auf das Luxus-Eiland St. Barts gejettet. Die einzige Variable, die der frisch vermählte nicht einkalkuliert hat, ist die des Unbekannten in der Gestalt von Hank Azaria, der bereits in America's Sweethearts mit lateinamerikanischer Leidenschaft eine Ehe zerstören durfte.

Diesmal hüllt er sich in nichts als einen französischen Akzent und entführt Lisa (Debra Messing)auf einen Bootstrip, während Ruben am Strand bleibt und seiner Braut und dem nudistischen Tauchlehrer winkt. Der Zuschauer weiß bereits jetzt, was Ruben zumindest ahnen sollte und bald ist der Gehörnte allein zurück in New York.

... und dann kam Polly - Video, DVD online bestellen Jetzt könnte Polly eigentlich kommen, lieber aber lässt sie Ruben und den Zuschauer noch ein bisschen zappeln. Zuvor muss er nämlich noch ein wenig leiden und die Weisheiten von Philip Seymour Hoffman über sich ergehen lassen.

Der ist so, wie Jack Black in 10 Jahren sein wird, mit dem Unterschied, dass Hoffman bereits in komplexeren Rollen wie in Spike Lees 25th Hour glänzen durfte.

Endlich rauscht Polly dann doch noch in Rubens geordneten Alltag.

Chaotisch und unvorhersehbar wie ein Wirbelsturm zerrt Jennifer Aniston den verdutzten Ben Stiller durch eine Rahmenhandlung, die wie so oft nicht von Belang ist. Für sie schwitzt er bei mexikanischem Feuerfood und frisst Erdnüsse von New Yorks dreckigstem Bürgersteig.

Verrückt nach Mary - Cameron Diaz, Ben Stiller u.a. - Video, DVD online bestellen Stiller tut dies jedoch gekonnt wie schon Verrückt nach Mary erahnen liess. Seine von unbewegt bis grotesk verzerrt reichende Mimik wird mit Zeitlupe und raffinierten Schnitten geschickt inzeniert. Wer den steifen Versicherungsmenschen beim Extrem-Salsa erlebt hat, weiss nicht ob er vor Freude weinen oder am Lachen ersticken soll.

Liebe in jeder Beziehung - Jennifer Aniston, Paul Rudd u.a. - Video, DVD online bestellen Und Polly? Jennifer Aniston hat diesmal einen Part zu füllen, der kein perfektes Abziehbild ihrer Rachel Green aus dem Kreise der Friends ist. Sie ist schlampig, sprunghaft und so überhaupt nicht an Ehe, Kindern und dem weißen Gartenzaun interessiert.

Jennifer Aniston ist keine Veränderung anzumerken, sie ist wie immer sie selbst und dennoch ist ihre Polly so lebendig und natürlich, dass man sich nun fragen muss, ob sie eine talentfreie oder begnadete Aktrice ist.

Along came Polly muss man nicht gesehen haben und ist auch nicht geeignet, um hinterher stundenlang darüber zu reden. Aber im Vergleich zu deutschen Komödien oder jenen, die sich dafür halten, macht uns Regisseur John Hamburg wieder mal deutlich, was die Amis Wolfgang Becker (Good bye, Lenin!) und Konsorten voraus haben:

Flotte Komödienkost, die zwar am Tag danach verdaut ist, aber wenigstens nicht schwer im Magen liegt. Für einen allein lohnt sich der Kinobesuch auf jeden Fall. Denn nie war ein Haustier so komisch wie Frettchen Rudolpho, der halbblind gegen Wände rennt!

Maxi Braun

und dann kam Polly - offizielle deutsche Website

Along came Polly - offizielle US-Website

Share this