Wonder Boys

James Leer, Grady Tripp und Terry Crapptree - die Wunderknaben aus Curtis Hanson melancholisch-lakonischem Film klingen allesamt, als hätten sie sich aus den Tiefen der Druckerschwärze materialisiert, um einem der großen Amerikanischen Romane des 20.Jahrhunderts zu entsteigen.

Im Dunstkreis des alljährlichen Wordfest könnte das Leben des zerzausten Literaturprofessors Grady Tripp (Michael Douglas) nicht chaotischer sein. Seine dritte Frau hat ihn gerade verlassen, er schläft aber sowieso seit Jahren mit der verheirateten Rektorin. Sein Erfolgsroman liegt mehr als sieben Jahre zurück und sein Verleger kommt mit einem Transvestiten im Schlepptau in die Stadt, um sein neues Werk zu begutachten.

Wonder Boys u.a. mit Michael Douglas, Tobey Maguire - DVD/Video online bestellen Ein Typ wie Tripp ist diesem Druck nicht gewachsen, und so schirmt er sich mit einem ständig wabernden Haschnebel von seiner komplizierten Außenwelt ab. Ewig könnte er sich so durchs Leben treiben lassen, ohne jemals Entscheidungen treffen zu müssen. Würde nicht der seltsame Student James Leer (Spiderman Tobey Maguire) in sein Leben treten.

Leer ist in etwa so lustig wie ein Erschießungskommando. Wenn er ungerührt die Todesdaten berühmter Filmstars nebst Art des Ablebens in alphabetischer Reihenfolge herunterbetet, könnte man ihn für Rainmans Bruder halten.

Ihre Wege kreuzen sich im unwirklichen Leuchten eines Gewächshauses bei Nacht, welches beide für den Himmel halten - der eine im Drogenrausch der andere in Todessehnsucht - und fortan werden sie sich gegenseitig das Leben retten.

Von nun an ist Wonder Boys ein Streifzug durch Bars und Auditorien, adrette Vorstadthäuser und schmuddelige Hinterhöfe, bei denen die beiden Helden auf unzählige Figuren treffen, von denen manche verrückt sind, andere tragisch, aber niemals stereotyp. So viele Nebenschauplätze verbindet Curtis Hanson, wie er es schon in seinem Film Noir-Ensemblestück L.A. Confidential meisterlich verstand.

Wonder Boys - Soundtrack - online bestellen In diesem Fall sind seine Wunderknaben zum einen der verblüffend gegen den Strich besetzte Michael Douglas als Tripp, der grauhaarig und tollpatschig durch die verschneite Landschaft Pennsylvanias stapft und die vielleicht beste Leistung seiner Karriere bietet. Dem desillusionierten Autor in der Krise ist der naive James Leer ein perfekter Konterpart.

Tobey Maguire ist hervorragend als orientierungsloses Wunderkind, und die Befürchtung, er könnte auf den introvertiert-sensiblen Typ festgelegt werden, ist unbegründet. Denn was macht einen guten Schauspieler aus, wenn nicht die Fähigkeit, ähnlich angelegte Rollen nuanciert zu spielen, sie im Kern mit einer immer anderen Motivation zu füllen und von innen heraus als völlig individuellen Charakter zu erschaffen?

Wonder Boys Buch von Michael Chabon - online bestellen Seinem melancholischen, nicht immer sympathischen James Leer gebühren die komischsten Momente des Films. Außerdem veredelt Robert Downey Jr. den Cast (Katie Holmes und Frances McDormand mischen auch mit) als omnisexueller Verleger, der auf seine eigene Art versucht, James Leer neue Freude am Leben zu schenken.

Unbesorgt könnte ich hier die Handlung preisgeben, ohne den Filmgenuss zu schmälern. Denn wie in einem guten Roman ist entscheidend, wie etwas erzählt wird. Und Curtis Hanson, dem das faszinierende Script Steven Kloves (basierend auf dem gleichnamigen Roman Michael Chabons für die Leinwand) als Vorlage gedient hat, ist ein begnadeter Erzähler.

Nur soviel: Am Ende stehen keine geleuterten Sünder, sondern Menschen, die wiederum schon fast zu skuril, zu echt und vertraut wirken, um erfunden worden zu sein.

Maxi Braun

amazon.de: Wonder Boys DVD - Wonder Boys Soundtrack - Wonder Boys Roman von Michael Chabon

Share this