KurtsFilme - Die komplette 5er Serie - Kurzfilme-Sammler-Box

"Ein guter Kurzfilm muss wie ein Schlag in die Fresse sein." So unverblümt, im wahrsten Sinne des Wortes treffend, beschreibt Romeo und Julia und die neue Weltordnung-Regisseur Thorsten Wettcke die wichtigste Anforderung, die ein Kurzfilm erfüllen sollte. Wenn auch nicht alle auf der neuen Sammelbox des Hamburger Kurzfilmlabels Kurts kompilierten Filme diese Anforderung erfüllen, liefern die fünf DVDs 'mal traurige, mal absurde, aber vor allen Dingen ungewöhnliche Geschichten für jeden Geschmack.

KurtsFilme - Die komplette 5er Serie  - online bestellen Higlight der Sammelbox ist dabei die mit Bastian Pastewka veredelte Fussball-Farce Ett kütt wie ett kütt und Die Katze von Altona von Wolfgang Dinslage.

Nur oberflächlich kann sich Ett kütt wie ett kütt nicht zwischen Gangster-Film, Komödie und Drama entscheiden: Zwei rivalisierende Gangsterbosse entdecken, dass ihre Söhne schwul sind und ein Verhältnis miteinander haben. Woraufhin die beiden Leitwölfe sich zusammenschließen und danach trachten, die Turteltauben im eigenen Folterkeller mittels abstruser Methoden wieder auf den rechten Pfad tugendhafter - nun ja, Kriminalität eben zu bringen.
Parallel dazu wünscht sich die Tochter des einen Bosses nichts sehnlicher, als endlich ihre lästige Jungfräulichkeit zu verlieren, weshalb Bastian Pastewka als bis zur Schmerzgrenze selbstgerechte Domian-Parodie gekidnapped wird, um sie zu therapieren. Alles vor dem Hintergrund des Kölner-Düsseldorfer-Antagonismus.

Trotz des Zeitmangels und der vielen verschiedenen Handlungsstränge, entfalten alle Figuren ihren ganz eigenen Charme innerhalb der in sattes Lokalkolorit getauchten und ausgerechnet in Dormagen angesiedelten Burleske.

Glücklicherweise verzichtet Kurtsfilme auch bei der Sammelbox nicht auf reichlich Hintergrundmaterial, was dank der jungen, unverbrauchten Filmemacher fast ebenso Faszinierendes zu bieten hat wie die Filme selbst.
Mit Making-of und einem alternativen Ende ist Ett kütt wie ett kütt auch hier besonders gut ausgestattet, wobei das Interview mit Regisseur Jakob Ziemnicki und Bastian Pastewka nicht wirklich informativ ist, dafür aber umso amüsanter.

Mehr zu sagen zu haben scheint hingegen Wolfgang Dinslage, der für Die Katze von Altona verantwortlich zeichnet. In dem auch bei den anderen Interviews immer wieder aufkommenden Exkurs um die Unterschiede zwischen Kurz- und Langfilm, erfahren wir zudem etwas über die Finanzierungsschwierigkeiten, den Kampf um die eigene Idee vor Filmschulgremien und die Regel Nummer 1 des Regie-Führens: Entscheidungen zu treffen.

Die Katze von Altona, genau wie Ett kütt wie ett kütt ebenfalls lose in der Welt des Fussballs verankert, ist eine Coming-out-Geschichte der ganz anderen Art und ein wunderschönes Pamphlet für Toleranz in jeder Hinsicht. Mal klassischer Vater-Sohn-Konflikt, mal Identitätssuche oder skurrile Liebesgeschichte beschreibt Dinslage im Zusatzmaterial seinen scheuen Protagonisten Rudi (Jona Mues) als "jmd. der gerade durch sein Anderssein alle rettet".

Der Ausreißer / Die rote Jacke - Film, DVD, Video - online bestellen Ein weiterer Höhepunkt ist der mit einem Oscar ausgezeichnete Die rote Jacke von Florian Baxmeyer. Das Drama folgt eben dieser Jacke, die ein Vater (Ulrich Noethen) nach dem Tod seines Sohnes in den Müll wirft und die über Umwege zur Zeit des Krieges in Sarajevo bei einem Waisenjungen landet.

Die rote Jacke ist von der Stimmung ebenso düster wie Ulrike Grotes Kurzfilm Ausreisser. (siehe auch weitere film-sprache.de Rezension: Kurts und gut: Die rote Jacke / Ausreißer)

Neben diesem Abschlussfilm im Rahmen ihres Studiums an der Filmhochschule Hamburg sind auch ihre ebenfalls als Studienarbeit inszenierten Arbeiten Pustefix (nach dem Reglement der Schule steht als erste Arbeit ein Fünfminüter ohne Dialog auf dem Programm) und dem bereits fast zum Underground-Kult avancierten Himmelfahrt vertreten. Neben dem Interview, indem Grote erfrischend ehrlich über die Schwächen ihrer Frühwerke spricht, und davon, dass ihr Hark Bohm ihr für Pustefix die Ohren langzog, kann an diesen drei Filmen exemplarisch die Entwicklung von Filmschulstudenten beobachtet werden, wobei Ausreisser den ausgefeiltesten und sensibelsten Film einer indes gereiften Regisseurin darstellt.

American Showdown - Alexander Scheer - online bestellen Verzichtbar allein wäre die vollständige Reihe der Berliner Actionserie American Showdown gewesen. Kultfaktor hin, Alexander Scheer her - dieses Projekt ist nicht nur Underground, sondern auch unterirdisch schlecht. Andererseit aber ein Beweis dafür, dass man mit billigen Effekten und Geballer ohne Story, zumindest wie das umfangreiche Bonusmaterial zeigt, hinter den Kulissen eine Menge Spaß haben und es sogar in eine renommierte Gesellschaft auf diese Sammelbox schaffen kann.

Die insgesamt 22 Filme und das vielseitige Bonusmaterial (zusammen mit einer Lauflänge von 546 Minuten) lassen schließlich auch den Rezensenten entspannt zurücklehnen. Denn wenn die von KurtsFilme versammelten Talente auch weiterhin tätig sind, ihre Phantasie, Leidenschaft und ihren Ideenreichtum sogar in den ein oder anderen Langfilm retten, braucht man sich um die Zukunft des deutschen Film keine Sorgen machen.

Maxi Braun
(22.08.2007)

amazon.de: KurtsFilme - Die komplette 5er Serie

Share this