The Darjeeling Limited - Wes Anderson

Selbstfindung - eines dieser Worte, die oberflächlich betrachtet etwas Erstrebenswertes verheißen. Doch was bleibt, subtrahiert man all die stereotypen Assoziationen wie die von Räucherstäbchen geschwängerter Stickigkeit, in der sich an den Händen haltende Sitzkreishocker selig Mantren summen? Allenfalls ein Euphemismus, wenn nicht bloß eine leere Phrase.

The Darjeeling Limited von Wes Anderson - Film, DVD, Video - online bestellen Muss man sich nicht selber zwangsläufig verloren haben, um sich wieder zu finden und impliziert dies nicht, dass es etwas gibt, was sich zu finden lohnt, wenn man nur die Ärmel hochkrämpelt und tief in den Eingeweiden der eigenen Psyche wühlt? Diese Einleitung ist kein Produkt einer zynischen bis nihilistischen Misanthropenseele, sondern notwendig, um dieses beliebte Substantiv, welches im Zusammenhang mit The Darjeeling Limited immer wieder fällt, von Anfang an zu verwerfen. Denn es wird dem neuen Film von Wes Anderson nicht im mindesten gerecht.

Francis (Owen Wilson), Peter (Adrien Brody) und Jack Whitman (Jason Schwartzman) sind drei ungleiche Brüder, die sich nach dem Selbstmordversuch von Francis auf einem Trip mit dem "Darjeeling Express" quer durch Indien befinden. Doch keiner von ihnen hat anfangs so richtig Lust, den Mikrokosmos der eigenen Probleme zu verlassen. Peter läuft vor der Verantwortung des Vaterwerdens davon, während Jack in einer masochistischen Liebesbeziehung feststeckt. Physisch vereint, jedoch in Gedanken versunken machen sie sich dennoch auf den Weg. Doch obwohl Francis die Familienzusammenführung minutiös geplant hat, wächst das Trio im Verlauf der gemeinsamen Reise nicht etwa zusammen oder lernt einander besser verstehen. Auch lassen die verschiedenen Stationen, der Kontakt mit der exotischen Kultur Indiens oder allerlei seltsame Situationen die Welt nur für einen Moment in einem anderen Licht erscheinen.

Rushmore von Wes Anderson - Film, DVD, Video - online bestellen Wes Anderson war von Beginn seiner Karriere an ein polarisierender Geschichtenerzähler. Schon in Rushmore präsentierte er dem verblüfften Zuschauer zwei gänzlich unsympathische Protagonisten und auch mit der Truppe aus The Royal Tenenbaums möchte wohl kaum einer ein Thanksgiving-Diner durchstehen wollen. Immer hinterlassen seine Filme ein sonderbares Gefühl, als wäre überhaupt nichts passiert. Das Kunststück ist lediglich, dass man sich trotzdem besser fühlt.

The Royal Tenenbaums von Wes Anderson - Film, DVD, Video - online bestellen Wenn The Darjeeling Limited zu Bollywood-Klängen und im Stile von "Deutschlands schönste Bahnstrecken" dem Abspann entgegen tuckert, haben weder wir, noch die ungleichen Brüder irgendwas dazu gelernt. Natürlich ist da dieser Aha-Moment, indem ein dramatisches Ereignis das Leben anzuhalten scheint und die Regie übernimmt. Momente, in denen man auch in der Realität das Gefühl hat, irgendwas in einem hätte Klick gemacht und man würde sich von nun an radikal ändern. Aber wenn wir aufhören, den Atem anzuhalten und die Zeit wieder normal weitertickt, bleibt nur eine diffuse Frage. Die Frage, die man mehr in den leeren Raum wirft als sich selbst zu stellen, warum alles wieder so läuft wie zuvor.

Anderson gelingt mit The Darjeeling Limited dasselbe wie in seinen vorherigen Werken: Er bettet die skurrilsten Figuren, die selten wirklich Sympathie zu wecken vermögen, in die absurdesten Handlungen ein und bescherrt dem Zuschauer einen bunten Ausflug von sich selbst, von dem am Ende nichts bleibt, als ein vages Glücksgefühl. Ohne dass sich irgendetwas geändert hätte.

Maxi Braun

official Website: The Darjeeling Limited
imdb.com: The Darjeeling Limited
amazon.de: The Darjeeling Limited DVD

Share this