Drama

Chile 672 / In der Chilestraße Hausnummer 672

Chile 672 / In der Chilestraße Hausnummer 672 Wer La Comunidad von Alex de la Iglesia gesehen hat, weiß: es kann immer noch schlimmer kommen. Wer die nette Mietsmischpoke in der Chilestraße Hausnummer 672 kennen lernt, weiß mehr, denn sobald es schlimmer geworden ist, setzt das Schicksal noch einen ordentlichen Schlag drauf. Hier braucht es keinen Koffer voller Geld, um das Böse aus den menschlichen Abgründen hervorzulocken.

Swedish Auto / Das schwedische Auto - Derek Sieg

Was Swedish Auto, so der tatsächliche Originaltitel, sein will, muss auch Regisseur Derek Sieg nicht ganz klar gewesen sein. Eine Liebesgeschichte? Eine Komödie? Oder eine Dauerwerbesendung für die Marke Volvo?

Lucid / Eine merkwürdige Gesellschaft - Sean Garrity

Lucid / Eine merkwürdige Gesellschaft Einen lichten Moment hatte Joel (Jonas Chernick) schon lange nicht mehr, eher gleicht sein Balanceakt zwischen Arbeit und Privatleben mehr und mehr einem Albtraum. Aus diesem schreckt er immer wieder in einer Realität auf, in der ihn seine Frau in flagranti erwischt und prompt verlassen hat. Nun kämpft er sich als alleinerziehender Vater durchs Leben.

Jargo von Maria Solrun - guter deutscher Jugend-Film

Jargo (Constantin von Jascheroff) ist ein aus Deutschland stammender 15jähriger Jugendlicher, der allerdings in Saudi-Arabien aufwuchs. Sein trinkender Vater scheiterte dort und sprang in den Tod, danach kehrt Jargo zurück nach Deutschland und lebt fortan in einer im Vergleich zum bisherigen Umfeld trostlosen Berliner Plattenbausiedlung.

Verhängnis - Damage - Jeremy Irons, Juliette Binoche - Louis Malle

Es gibt sie noch, diese Nächte, in denen man vor dem Fernseher im Vollmondlicht langsam wegdämmert und kaum die Augen aufhalten kann, bis man zufällig in einen alten Film zappt und plötzlich hellwach ist. Den Dritten Programmen sei Dank! So geschehen am gestrigen Abend.

Los Debutantes / The Debutantes / Die Anfänger - Andres Waissbluth

Rückblick Filmfestival Mannheim-Heidelberg:
Zweiter Platz: Los Debutantes / The Debutantes / Die Anfänger

Los Debutantes / Die Anfänger - Andres Waissbluth - Video, DVD online bestellen Nochmal ein Chilenischer Film, diesmal von Andres Waissbluth. Obgleich im Festivalkatalog als Film mit "Tarantino-Touch" beschrieben, hat das elegant inszenierte Drama nur die Aufteilung in Episoden mit Pulp Fiction gemein. Verständlich, dass Waissbluth jedesmal entnervt stöhnt - mir veriet er, dass ihm dieser Vergleich zum Hals raushängt.

Die erste Episode wird aus der Sicht Victors erzählt, dem jüngeren Bruder von Silvio. An einem Abend verliebt er sich in einer Table-Dance-Bar in die atemberaubende Stripperin Gracia (eine vielversprechende Neuentdeckung: Antonella Rios), während Silvio durch Zufall einen Job bei dem Gangsterboss Don Pascual erhält.

Steve + Sky

Steve ist klein, hat einen inakzeptablen Schnäutzer und ist nicht gerade das, was man unter einem Charmeur versteht. Sky ist eine ihn um gut einen halben Meter überragende blonde Prostituierte, die in ihrer Androgynität mehr an einen Transvestiten denn an eine Traumfrau erinnert. Zusammen entwickeln die beiden jedoch eine wilde Energie, eine unstillbare Gier nach Liebe und strahlen bald voll grotesker Schönheit.

Hollow City - Der verschwundene Ort - Na Cidade Vazia - Maria Joao Ganga

Maria Joao Ganga ist eine äußerst mutige Frau. Nicht nur, weil die selbst in Angola geborene Spielfilmdebütantin die Geschichte eines Kriegswaisen ohne falsche Sentimentalität erzählt. Der höchstens 10-jährige N'Dala hat Glück, als er nach der Ermordung seiner Eltern aus seiner Heimatstadt Bil mit vielen anderen Kindern von einer kirchlichen Organisation ausgeflogen wird.

Antares - Götz Spielmann

Wir alle regen uns gerne und ausschweifend über die Beschneidung und somit geistige Bevormundung durch die FSK auf. Im Fall von Antares wären wir froh, wenn man uns nicht die ganze nackte Wahrheit präsentiert hätte. Weniger wäre hier mehr gewesen.

Inhalt abgleichen