Escape from L.A. mit Kurt Russell - John Carpenter

Heute ist der Tag nun doch gekommen. Der Tag, an dem Jahre zurückgedreht, sich alles wiederholen sollte. Pubertäre Träume von totaler Unabhängigkeit, Heldentum und Outlaw-Dasein. Durch unzählige Wiederholungen eingebrannt, kreisten die Gedanken damals allein um einen, vielleicht den coolsten Satz der '80er Filmgeschichte: "Nennen Sie mich Snake."

Ungeachtet der Warnungen diverser Filmfreunde besiegte mich nach einem Boykott des Kinostarts schlußendlich doch die Neugier - sorgsam wurde ein freier Abend ausgewählt, eine Flasche Bier kaltgestellt - heute wird die Fortsetzung des 1980er Kultfilms von John Carpenter Die Klapperschlange auf Video geholt. Kurt Russell alias Snake Plissken sollte wieder leben.

Flucht aus L.A. - DVD Video online bestellen Alles stimmt, das Video läuft. Escape from L.A. beginnt wie der 1.Teil, der Zuschauer wird in Kurzform über die Situation der Zukunft aufgeklärt : Die USA haben ein globales Satellitennetz entwickelt, mit dem jeder beliebige Standort auf der Erde mit der Funktion einer Neutronenbombe in die Steinzeit versetzt werden kann, jedes stromversorgte Gerät versagt.

Es herrscht öffentliche und mentale Sauberkeit. No smoking. Kriminelle und vermeintliche Staatsfeinde, die gegen die Regeln verstoßen, werden in das vom Festland abgegrenzte und streng bewachte Los Angeles deportiert. Dort herrscht das Gesetz des Stärkeren. Wer nicht hin will, kann sich freiwillig auf dem elektrischen Stuhl hinrichten lassen. Das mächtige Satellitensystem läßt sich mittels einer scharfmachenden Mini-CD-ROM ähnlich einer TV-Zapping-Apparatur steuern.

So weit so gut. Doch im weiteren Verlauf werde ich euphorischer Idiot auf den Teppich zurückgeholt. John Carpenter, durch innovative und teils äußerst kritische Low Budget-Produktionen wie Dark Star oder The Fog berühmt geworden, klaut bei Terry Gilliams Brazil, bei Total Recall und vor allem bei sich selbst.

Wohlgesinnte Kritiker bescheinigten ihm bei der Fortsetzung, er würde sein eigenes Werk "zitieren", wie es oft bei Klassikern gemacht wird. Aber das ist beschönigend. Tatsächlich werden Charaktere, Szenerien, Dialoge, sogar Kamerafahrten, eigentlich der gesamte Aufbau des 1.Teils von vorne bis hinten kopiert. Und die paar leichten Variationen des Original-Storyboards sind einfältig und tricktechnisch schlecht.

Ausgestattet mit der alles bestimmenden Code-CD-ROM stürzt die Tochter des US-Präsidenten mit ihrem Flieger genau über L.A. ab. In den Händen der Gesetzlosen bedeutet die Satellitenwaffe eine Bedrohung für die ganze Welt. Nur einer kann die Situation retten: Der hochdekorierte aber kriminelle Snake Plissken (Kurt Russell).

Alles (bisherige und) weitere ist ein billiger Abklatsch des Originals. Um Snake gefügig zu machen, wird ihm ein Virus injiziert, der innerhalb 24 Stunden tödlich wirkt. Der Wettlauf mit der Zeit beginnt erneut. Statt mit einem Segelflugzeug gelangt Plissken mit einem U-Boot nach L.A., sondiert die Lage und muß diverse Gefahren bestehen.

Die Klapperschlange - DVD Video online bestellen Man hat den Eindruck, John Carpenter und Kurt Russell, der am Drehbuch mitgewirkt haben soll, wollten die Fortsetzung im Comic-Stil a la Bat-Man aufbereiten - ein Film, der bewußt nicht ernst genommen werden will oder soll. Das geht bei Flucht aus L.A. m.E. völlig daneben.
Denn obwohl Die Klapperschlange mit dem ultracoolen, wortkargen Einzelkämpfer Snake Plissken an die Grenze ging, wirkt der '80er Fiction/Action-Streifen auch heute nie lächerlich.

Vielleicht kommt dies alles besser, wenn man das Original nicht kennt. Wahrscheinlich setzt ein einfallsloser - seit einiger Zeit eh auf Remakes alter Klassiker konzentrierter John Carpenter (u.a. Das Dorf der Verdammten) nach 16 Jahren auf ein anderes Publikum.

Für alle alten Snake-Fans gilt deshalb die Warnung: Nicht ansehen! Wie bei Mad Max 3 muß es heißen: Diese Fortsetzung wurde nie gedreht. Sie existiert nicht. Punkt.

Ach ja, ein Gutes hat der Film doch : Haudegen Kurt Russell scheint gegenüber Escape from N.Y. nur um Minuten gealtert - es gibt also ein Leben nicht nur über 30, sondern sogar weit über 40 ! Beruhigend.

· Escape from L.A. : DVD Video Soundtrack
· Die Klapperschlange : DVD Video Soundtrack Buch
· The Fog : DVD Video Soundtrack
· Dark Star : DVD Video Soundtrack Buch
· Das Dorf der Verdammten : DVD Video Soundtrack

Share this